Zottelige Vierbeiner

gera-1Bereits zum zweiten Mal fand eine Rassehunde-gemeinschaftsausstellung in der Geraer Panndorfhalle statt, in diesem Jahr am ersten Märzwochenende.

Eingeladen hatten die Organisatoren des Rhodesian Ridgeback Club Deutschland e.V.

Diese Einladung müssen über 600 Hunde gehört haben, die ihren Frauchen und Herrchen umgehend Bescheid gesagt haben müssen, denn diese große Anzahl an Vierbeiner kam mit über 250 Ausstellern, unter anderem aus Irland, Kroatien, Dänemark, der Schweiz, Polen oder Tschechien, nach Gera gereist. Dabei stimmt meine Überschrift mit den zotteligen Vierbeinern nur bedingt, denn es gab auch gut gekämmte Hunde zu sehen und auch welche, die man wegen ihres Felles gar nicht kämmen muß. Ich habe aber auch zottelige Zweibeiner entdeckt, aber um diese ging es bei der Ausstellung ja nicht.

Die Organisatoren haben keine Mühe gescheut und das glatte Parkett der Sporthalle, unterstützt durch viele Helfer, mit Matten ausgelegt und so hundegerecht gemacht. Wenn die Hunde reden könnten, hätten bestimmt alle ein freundliches „Danke!“ übrig gehabt.

Zuchtrichter aus Deutschland, Irland und Österreich hatten sich angesagt, um die Hunde nach ihren Rassestandards zu begutachten und zu bewerten. Unter anderem wurden Hunde der Rassen Rhodesian Ridgeback, Yorkshire Terrier, Afghane, American Staffordshire Terrier, Dalmatiner, Mops, Whippet, Irish Wolfhound und Weißer Schweizer Schäferhund ausgestellt (Aufzählung nicht vollständig!).
Die Bewertungen durch erfahrene Zuchtrichter beeinflussen das Zuchtgeschehen. Durch ihre Kenntnisse achten sie darauf, daß keine Modeerscheinungen auftreten oder unerwünschte Merkmale in die Zucht Aufnahme finden. Aber auch zum Erfahrungsaustausch unter Züchtern werden Ausstellungen gern genutzt. Wo, wenn nicht hier, treffen so viele Züchter mit ihren Hunden aufeinander?

Daß Hund und Mensch Freude an solchen Begegnungen haben, sollen diese Bilder zeigen. Es ist aber auch sehr anstrengend, zwei Tage stets präsent und aufmerksam zu sein. Irgendwann sieht man das den Hunden und den Zweibeinern auch an.

Eine Reihe von Händlern boten ihre Futtermittel, Leckerlies und Zubehör für die Hunde mit an. Wer wollte, konnte seinen Liebling auch professionell aufs Fotopapier bannen lassen.
Vielleicht sollten die Veranstalter fürs nächste Mal darüber nachdenken, diese Angebote näher an den Ausstellern zu plazieren. Das Angebot in der Nähe des Besuchereinganges spricht eher die Besucher als die Aussteller an, die eine Etage tiefer mit ihren Hunden auf die Bewertungen warten.

Insgesamt war es eine schöne Veranstaltung bei fast frühlingshaftem Wetter. Leider schafften es die Temperaturen nicht, den Schnee auf dem Parkplatz gänzlich zum Schmelzen zu bringen, die Stadtväter schafften es aber auch nicht, alle Fahrwege zu räumen, obwohl die letzten Schneefälle mehr als eine Woche zurücklagen. Ein Verzicht auf die Parkgebühren wäre eine kleine Entschädigung gewesen.

.

.

Die Auswahl der Bilder für die Galerie erfolgte rein zufällig und stellt keine Bevorzugung oder Benachteiligung dar. Die Reihenfolge der Plazierungen hat mit der Reihenfolge der Bilder nichts gemein.
Sollte sich jemand auf den Bildern wiedererkennen und nicht wünschen, daß sein Bild hier gezeigt wird, wendet sich diese(r) bitte per Mail an mich. Danke.

Dieser Beitrag wurde unter Tierwelt abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Zottelige Vierbeiner

  1. Anna sagt:

    Auf der Webseite habe ich einige sehr interessanter Artikel gefunden. Vielen dank für die tollen Informationen, sie sind sehr hilfreich.

    Gruß Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.