Schlagwort-Archive: Literatur

Vom Kind zur Kämpferin

„Angst ist etwas schreckliches. Sie quält uns, verführt uns zu falschen Entscheidungen, treibt uns ins Unglück.“ (117) Und Angst hat sie, die siebzehnjährige Sabine, als sie im ihr fremden Westeuropa ankommt. Hier kennt sie nichts.     Geboren in Nepal, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Aufstehen mit Musik

Was gibt es heutzutage nicht alles für Möglichkeiten, frühmorgens aus den Federn zu kommen? Der gute alte Wecker, in den unterschiedlichsten Ausführungen, macht noch immer seine Arbeit. Aber immer mehr unterstützen ihn Radios, CD-Spieler, MP3-Spieler und noch vieles mehr. Dabei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Liebe Oma, lieber Opa!

Oma und Opa sind doch die Besten! Das empfinden doch die meisten Enkel, ganz gleich zu welcher Zeit sie leben oder lebten. Erinnerungen an die geliebten Großeltern verblassen selten und das Gedenken an Oma und Opa wird aufrecht erhalten.   … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Ein besonderes Märchenbuch

Märchenbücher gibt es viele. Das Märchenbuch, welches ich hier vorstellen möchte, ist ein ganz besonderes. Eigentlich ist es gar kein richtiges Märchenbuch, jedenfalls keines, aus dem man Märchen vorlesen kann. Eher kann man in ihm über Märchen etwas nachlesen.   … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Diagnose: Demenz

„Freut euch mit uns über das, was wir noch können, und klagt nicht über das, was wir verloren haben, denn ändern könnt ihr es in der Regel nicht.“ (Seite 96)     Ein bewegender Satz, den Helga Rohra, eine an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Gabys zweite Chance

Es gibt sie wieder, die Gaby Köster! Immer noch auf dem Weg der Genesung nach ihrem Schlaganfall, überrascht uns Gaby Köster mit einem schonungslos wahren und aufrichtig ehrlichem Buch.   „Ich war doch immer eine gute Mutter, der Junge wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Die zwei Leben des Horst Lichter

Eigentlich wollte ich über dieses Buch nichts mehr schreiben. Zu bekannt ist Horst Lichter und zu bekannt ist dieses Buch mittlerweile, als daß ich da noch meinen Senf dazugeben müßte. Hintergrund ist ein anderer – aber dazu ein klein wenig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Filmkinder

    Kinder in Filmen treffen wir oft. Ihre Darsteller bleiben meist unbekannt. Teilweise bewußt, teilweise unbewußt. Sie erscheinen zwar mit Namen im Vor- bzw. Abspann, wer aber dahintersteckt, wissen wir meist nicht. Knut Elstermann, von Beruf Journalist und ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Herr Pedersoli, Drehbeginn!

Neapel, 31.Oktober 1929, vier Uhr nachmittags. Das ist der Beginn der Karriere des Carlo Pedersoli. Schon damals ein kräftiges Kerlchen von sechs Kilogramm, blieb er bis zum heutigen Tag von der Statur her unübersehbar. Er wuchs in eine Industriellenfamilie hinein, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wassergeschichten

Nein, das sind keine Erzählungen für Musikbanausen, die gegen Händel eine Abneigung haben. Der Bremer Autor Claus Beese erzählt auf unterhaltsame Art und Weise Geschichten am, vom, auf und im Wasser, seltener unter diesem. Wir erfahren, wie er als Lausbub … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar